Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Prospekt Haustürrohlinge von DREITALER

> Jetzt ansehen und downloaden

Haustürrohlinge

Individuelle Gestaltung nach Ihren Vorstellungen

"Der Rohling macht die Tür."

Haustürrohlinge erhalten Sie bei uns als Rohling "Legno-Classic", "Legno-Comfort", "Legno-Comfort-Silence" und als "Legno-Passiv" in verschiedenen Variationen. Individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst und ab Stückzahl 1 lieferbar.

Haustürrohlinge
"Legno-Classic"

Der Klassiker unter den Haustürrohlingen.

Haustürrohlinge
"Legno-Comfort"

Der klassische Haustürrohling mit Alu-Einlage als Feuchtigkeitssperre.

CNC-Bearbeitung

Mit der CNC-Bearbeitungsanlage, fertigen wir Ihre Haustüre ganz nach Ihrem Wunsch:
  • Falz
  • Bandbohrung
  • Schlossfräsung
  • Spionbohrung
  • Zylinderbohrung
  • Griffbohrung
  • Ausschnitte
  • Flächenfräsung
  • Spurfräsung

Haustürrohlinge "Legno-Comfort-Silence"

Der Haustürrohling mit einer Schalldämmung von bis zu 46 dB.

Haustürrohlinge
"Legno-Passiv"

Der Haustürrohling mit spezieller Dämmeinlage und 15 mm hochwertigem Pappelsperrholz.

Bestellformular für Haustürrohlinge

Senden Sie das ausgefüllte Bestellformular ganz einfach per E-Mail an info@dreitaler.de oder per Post an Dreitaler Thermotechnik GmbH, Hinter der Jahnstr. 1, 56470 Bad Marienberg zu.

Bestellformular für Haustürrohlinge

Verzug von Haustüren

Informationen - Empfehlungen

Ein bekanntes Thema unserer Branche besteht darin, dass nach Fertigstellung und Bezug eines Hauses bzw. einer Wohnung die Türblätter als verzogen reklamiert werden. Dies tritt vorrangig bei Neubauten mit hoher Baufeuchte (Putz, Estrich) auf. Eine wesentliche Ursache der Verformung ist bei Holz und Holzwerkstoffen die Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe und damit das Quell- und Schwindverhalten, welches durch Heizen im Winter (vorrangig 1. Heizperiode) hervorgerufen wird.

Empfohlene, vorbeugende Maßnahmen

  1. Wenn möglich, sollten Haustürelemente erst nach den Estricharbeiten eingebaut werden. Vor dem Einbau sollte eine Feuchtigkeitsmessung der Räume durchgeführt werden. Ist diese zu hoch, sollte dies dem Bauherrn mitgeteilt werden, damit dieser für eine ausreichende Belüftung sorgt.
  2. Es ist darauf zu achten, dass die Haustüre vor dem Einbau ordungsgemäß nach den Richtlinien des Farbherstellers endbehandelt ist.
  3. Es sollte kein Holz auf Holz schlagen. Der Falz ist so zu wählen, dass zwischen den Fälzen immer eine Dichtung ist. Speziell geeignet sind Silikondichtungen mit möglichst großer Bauhöhe, da diese 4-5 mm Toleranzen ausgleichen.
  4. Türe grundsätzlich nachts abschließen, damit die Türe in allen Verriegelungspunkten gehalten wird; auch aus Sicherheitsgründen.
  5. PLANO-Antiverzugsbeschlag (auch für nachträglichen Einbau). Dadurch ist das Ausrichten der Türe in beide Richtungen möglich.
Download: Serviceblatt "Verzug von Haustüren"

Klima- und Toleranzklassen

KlimaprüfungFläche 1
Warmseite
(innen)
Fläche 2
Kaltseite
(außen)
LagerungsdauerEinbau
Klimabedingungen
Kategorie "c"
DIN EN 1121:2000-09
23° C,
30 % rel. Luftfeuchtigkeit
3° C,
80 % rel. Luftfeuchtigkeit
28 Tage spannungsfrei
Kategorie "d"
DIN EN 1121:2000-09
23° C,
30 % rel. Luftfeuchtigkeit
-15° C
Luftfeuchtigkeit
nicht definiert
7 Tage spannungsfrei
Kategorie "e"
DIN EN 1121:2000-09
23° C,
30 % rel. Luftfeuchtigkeit
55° C
Infrarotlicht-Bestrahlung
24 Stunden spannungsfrei


ToleranzklasseAllgemeine Ebenheit
DIN EN 12219 Verwindung Längskrümmung Querkrümmung
maximale zulässige Verformung in mm
0 keine Anforderung
1 8 8 4
2 4 4 2
3 2 2 1
Ansprechpartner
Ivonne Arndt Haustürrohlinge 02661 9134-31 02661 9134-29
Aileen Metz Haustürrohlinge 02661 9134-15 02661 9134-39